Skip to main content

Schmerzen beim Radfahren – eine gezielte Akupunktur könnte helfen

Schmerzen beim Radfahren sind alles andere als ein Vergnügen – und genau dieses Problem kennen viele Radfahrer. Sie klagen unter anderem über Schmerzen am Knie oder im Rücken, viel häufiger aber über Probleme mit dem Sitz. Zwar kann der Sattel die Ursache für das Problem sein, denn wenn das Rad nicht optimal auf den Radfahrer abgestimmt ist, kann auch der beste Sattel nicht dabei helfen, Schmerzen zu vermeiden. Daneben gibt es allerdings noch zahlreiche weitere Gründe, welche den Schmerz hervorrufen können.

Ein häufiges Problem: Leistenschmerzen

Leistenschmerzen sind ebenfalls ein Problem, über welches viele Radfahrer klagen. Auch diese können durch vielfältige Ursachen wie eine verspannte Muskulatur oder gereizte Sehnen verursacht werden. Die Schmerzen können aber auch Muskelungleichgewichte, Fehlstellungen der Füße oder Unterschiede in der Beinlänge verursacht werden. Dann sucht der Körper nämlich ganz automatisch eine Ausgleichshaltung, wodurch bestimmte Muskelgruppen einseitig belastet werden.

Warum Akupunktur helfen kann

Zunächst einmal gilt es also, die Ursache für die Schmerzen herauszufinden, um eine gezielte Therapie zu beginnen. Bei funktionellen Muskelschmerzen beispielsweise hilft gezieltes Dehnen sowie ein Aufbautraining für die Muskulatur. Dieses kann durch Akupunktur zwar nicht ersetzt werden, jedoch lässt sich die Behandlung gerade bei Schmerzen effektiv unterstützen.

Bei der Schmerzbehandlung durch Akupunktur von tcm24.de geht es darum, blockierte oder gestaute Energien wieder in einen Fluss zu bringen, sodass der Schmerz gelöst wird. Denn viele Betroffene stecken in einem regelrechten Teufelskreis: Durch die Schmerzen entstehen Blockierungen, die wiederum den Schmerz verstärken können.

Die Akupunktur bietet als Element der Traditionellen Chinesischen Medizin noch einen weiteren großen Vorteil: Hier wird nicht nur die schmerzende Stelle behandelt, der Therapeut sucht zusätzlich gezielt nach Körperfunktionen oder Stellen, die in einem Zusammenhang mit den Schmerzen stehen könnten. Der Grund: Schmerzen werden oft auch von einer grundlegenden Schwächung des Körpers verursacht. Das wiederum bedeutet, dass zunächst einmal der Körper gestärkt werden muss, bevor es daran geht, die Blockaden zu entfernen.


Ähnliche Beiträge

Fahrrad-Kindersitz oder Fahrradanhänger?

Wenn ein gemütlicher Ausflug auf dem Fahrrad ansteht, dürfen natürlich auch nicht die Kleinsten der Familie fehlen. Oft eignet sich für die Mitnahme der Kinder ein Fahrradanhänger oder ein Fahrrad-Kindersitz. Diese Varianten sich vor allem für Kinder, die sich noch unsicher mit dem eigenen Fahrrad fühlen empfehlenswert. Vielen Eltern stellt sich dann aber die Frage, […]

Fahrradfahren – was sind die Vorteile von Vitalpilzen bei Radtouren?

Radfahren gilt als eine ideale Methode, um das Gewicht zu senken und Körperfett abzubauen. Des weiteren hat dieser Sport noch einige andere positive Effekte. So wird das eigene Immunsystem durch die Bewegung an der frischen Luft gestärkt und wer auf das Rad umsteigt, statt das Auto zu benutzen, kann auch so manchen Euro sparen. Radfahren: […]

E Bike Test – auf was kommt es beim Kauf an?

E-Bikes sind eine grandiose technische Errungenschaft. Es ist daher überaus schade, dass nur ein sehr geringer Teil, sich für diese speziellen Fahrräder interessiert. Denn E-Bikes bieten große Vorteile, welche man bei einem handelsüblichen Rad missen muss. Um einen besseren Einblick über E-Bikes und dessen großem Nutzen zu bekommen, sollten Sie am besten unseren kleinen Artikel […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *