Skip to main content

Garmin Edge Touring Plus

(4 / 5 bei 37 Stimmen)

214,90 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 03/11/2017 16:27
Kategorie
Hersteller
Touchscreen
Display Größe
AkkulaufzeitBis zu 15 Std.
Live-Tracking
Bluetooth

Mit einem Preis von ungefähr 200€ bewegt sich das Garmin Edge Touring Plus im mittleren Preissegment. Das Gerät punktet mit einem handlichen und kompaktem Design, sowie einer hohen Akkulaufzeit. Über eine umfangreiche Online Software lassen sich einfach und schnell Systemupdates durchführen. Weitere Informationen zum Garmin Edge Touring Plus gibt es im nachfolgenden Testbericht.


Gesamtbewertung

77.5%

"Ein kompaktes, intuitives Gerät für Hobby Radler"

Verarbeitung
70%
Gut
Navigation
70%
Gut
Display
85%
Sehr gut
Akku
85%
Sehr gut

Garmin Edge Touring Plus Testbericht

Die Zielgruppe

Das Garmin Edge Touring Plus ist im mittleren Preissegment der Fahrrad Navis angesiedelt und eignet sich in erster Linie für den Hobby Radler und weniger für den leistungsorientierten Sport Radfahrer. Das Touring Modell reiht sich zwischen den universellen Outdoor-GPS-Geräten und den sportiven GPS-Fahrradcomputern, wie zum Beispiel dem Garmin Edge 810 ein. Demnach ist das Gerät für den normalen Tourenradler, welcher ohne leistungsorientieren, sportiven Hintergrund fahren möchte, ein ansprechendes Gerät.

Der erste Eindruck

Mit einem 2,6 Zoll großem Touchscreen-Display ist das Fahrrad Navi eher klein und durchaus kompakt gehalten. Bedienen lässt sich das Gerät mit dem Touchscreen und drei physischen Tasten, womit die Bedienung leicht von der Hand geht. Auch bei diesem Gerät schützt Garmin den microSD-Kartenslot und USB-Anschluss mit einer auswechselbaren Gummikappe vor Staub und Feuchtigkeit. Das Garmin Edge Touring Plus ist nach IPX7 als wasserdicht klassifiziert. Negativ fiel uns auf, dass nur ein recht kurzes USB-Kabel, aber kein zusätzlicher Steckdosenadapter mitgeliefert wird. Auch ein ausführliches Benutzerhandbuch gibt es nur in virtueller Form. Immerhin liefert Garmin eine Schnellstartanleitung in Papierform mit.

Montage am Fahrrad

Das Gerät lässt sich ohne Werkzeugeinsatz mit der mitgelieferten Halterung direkt am Lenker montieren. Danach kann das Gerät einfach mittels einer 90 Grad Drehung in die Halterung eingerastet werden. Es ist somit für Touren auf Straßen und auch schlechter befestigten Wegen gut vor Stürzen gesichert. Eine alternative Aero-Lenkerhalterung wird von Garmin zum Preis von 39,99€ angeboten.

Das Display

Das 2,6 Zoll Touch-Display lässt sich unter allen Bedingungen sehr gut ablesen. Auch trotz Sonnenspiegelung gibt es keine Probleme den dargestellten Inhalt auf dem vergleichsweise kleinen Display zu erkennen. Für dunklere Gegenden (Wald, Nacht, etc.) lässt sich eine Hintergrundbeleuchtung einschalten. Während des Fahrens lassen sich über den Touchscreen verschiedene Anzeigen durchblättern und zusätzlich der Kartenmaßstab verändern. Allgemein bietet das Gerät eine moderne Benutzeroberfläche mit vielen verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, sodass man sich sein Gerät individuell konfigurieren kann.

Die Navigation

Mittels des Touch-Displays erfolgt eine schnelle und unkomplizierte Eingabe der Zieladresse, wie man es bereits von vielen Autonavis oder HandyApps kennt. Die Berechnung der eingegeben Route erfolgt schnell und führt in der Regel über Seitenstraßen und Fahrradwege. Die Satelliten werden meist sehr schnell gefunden und es kann sofort losgefahren werden. Als interessante Zusatzinformation wird unter anderem das Höhenprofil der berechneten Route mit angezeigt.In den Routeneinstellungen lassen sich beispielsweise schmale oder unbefestigte Straßen ausschließen und zwischen Fahrrad, Tourenrad und Mountainbike auswählen. Weicht man von der vorgegebenen Strecke ab, erfolgt eine schnelle Neuberechnung einer alternativen Route. Leider hängt manchmal die Anzeige der aktuellen Position hinterher, was zu Verwirrung führen kann.  Zusätzlich gibt das Garmin Touring Plus einen Warnton von sich, sobald ein Richtungswechsel bevorsteht. Alles in allem funktioniert die Navigation des Garmin Edge Touring Plus zuverlässig.

Der Akku

Der Akku des Garmin stach im Test als besonders langlebig und ausdauernd hervor. Bei mehrtägigen Touren muss dieser natürlich zwischendurch geladen werden, für einen einzelnen Tour-Tag ist er aber durchaus ausreichend. Zusammenfassend ist der fest verbaute Akku des Geräts ein echter Pluspunkt.

Garmin Edge Touring Plus – Unser Fazit

Garmin bietet dem Nutzer mit diesem Modell ein sehr kompaktes, handliches und ausdauerndes Fahrrad Navi mit langer Akkulaufzeit an. Ein schneller Routenstart ist dank einfacher Zieleingabe sehr gut möglich. Ebenso lässt sich die Tourenaufzeichnung anschließend auf den Computer übertragen und anschließend auswerten. Die gute Displayablesbarkeit und Benutzerfreundlichkeit spricht ebenfalls für das Garmin. Als negativer Punkt ist die manchmal leicht verzögerte Positionsdarstellung auf der Karte anzumerken. Für den spontanen Hobby Radler ist das Gerät eine echte Option, während Fahrradfahrer mit sportlichem Hintergrund eher zum Garmin Edge 810 greifen sollten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


214,90 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 03/11/2017 16:27