Skip to main content

Fahrrad-Kindersitz oder Fahrradanhänger?

Wenn ein gemütlicher Ausflug auf dem Fahrrad ansteht, dürfen natürlich auch nicht die Kleinsten der Familie fehlen. Oft eignet sich für die Mitnahme der Kinder ein Fahrradanhänger oder ein Fahrrad-Kindersitz. Diese Varianten sich vor allem für Kinder, die sich noch unsicher mit dem eigenen Fahrrad fühlen empfehlenswert. Vielen Eltern stellt sich dann aber die Frage, ob Sie Ihr Kind mit einem Fahrrad-Kindersitz oder mit einem Fahrradanhänger auf die Radtour mitnehmen sollen.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns sowohl mit dem Fahrrad-Kindersitz als Beförderungsmethode als auch mit dem Fahrradanhänger.

Kindersitze für das Fahrrad

Wenn Sie sich für einen Fahrrad-Kindersitz entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen einem Modell, was vorne am Fahrrad oder hinten auf dem Gepäckträger angebracht wird. Der Vorteil von Frontmodellen liegt darin, dass Sie zum einen während der Fahrt mit dem Kind kommunizieren können und durch die Anbringung vorne am Fahrrad eine gute Schwerpunktlage haben. Jedoch wird Ihr Kind stärker dem Wind und dem Wetter während  der Fahrt ausgesetzt und im Falle eines Unfalls wird dem Kind weniger Schutz als bei einem Heckmodell geboten.

Der bessere Schutz des Kindes ist der größte Vorteil bei einem Heckmodell. Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, am Kindersitz adaptive Kopf-und Nackenstützen anzubringen, die den Fahrkomfort des Kindes während der Fahrt zusätzlich steigern. Nachteile bei einem Kindersitzmodell, das am Heck angebracht wird sind u.a. das so genannte „Rahmenflattern“, was durch eine hohe Belastung auf den Fahrradrahmen erzeugt wird. Außerdem kann sich Ihr Kind mit den Fingern leicht am Fahrrad selber verletzen, wenn z.B die Sattelfedern nicht durch eine Abdeckung geschützt werden.

Wichtig ist auch, dass Sie Ihr Kind auf dem Kindersitz zusätzlich mit einem Helm schützen. Bei einem Unfall schützt ein Fahrrad-Kindersitz Ihr Kind nicht ausreichend vor Verletzungen.

Fahrradanhänger für das Fahrrad

Bei Fahrradanhängern haben Sie die Wahl zwischen Modellen, die Platz für ein Kind oder zwei Kinder bieten. Im Vergleich zu Fahrrad-Kindersitzen bieten die Fahrradanhänger deutlich mehr Sicherheit für das Kind. Außerdem sorgen Sie für mehr Stabilität unter der Fahrt. Dies macht sich aber im Preis bemerkbar. Wenn Sie einen namhaften Fahrradanhänger kaufen möchten, müssen Sie dafür deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Sie im Fahrradanhänger zusätzlich Stauraum haben. Diesen können Sie beispielsweise für den Transport von Einkäufen o.ä. nutzen.

Beim Kauf eines Fahrradanhängers empfiehlt es sich immer, den Sitzkomfort mit dem Kind an einem Musteranhänger zu überprüfen. Wir empfehlen, vor dem Kauf immer eine Sitzprobe mit Ihrem Kind zu machen.

  • Dabei kann folgendes überprüft werden:
  • Ist der Anhänger gut gefedert?
  • Sind die Gurte für mein Kind passend?
  • Und wie einfach fällt mir die Handhabung?
  • Fahrradanhänger oder Fahrrad-Kindersitz?

Man kann nicht pauschal sagen, dass ein Fahrrad-Kindersitz besser als ein Fahrradanhänger ist oder umgekehrt. Es kommt ganz klar auf das Einsatzgebiet der jeweiligen Modelle an. Wenn Sie beispielsweise eher lange Radtouren planen, eignet sich ein Fahrradanhänger besser für Ihr Kind. Denn im Vergleich zu einem Fahrrad-Kindersitz wird Ihrem Kind deutlich mehr Komfort geboten. Wenn Sie aber nur kurze Fahrradausflüge durch die Stadt planen, lohnt es sich eher, auf einen Fahrrad-Kindersitz zurückgreifen. Dies schont zum einen Ihr Portemonnaie und kann in der Stadt, wo die Handhabung eines Fahrradanhängers durch das geringe Platzangebot eher schwieriger fällt, die bessere Alternative zum Fahrradanhänger sein.


Ähnliche Beiträge

Schmerzen beim Radfahren – eine gezielte Akupunktur könnte helfen

Schmerzen beim Radfahren sind alles andere als ein Vergnügen – und genau dieses Problem kennen viele Radfahrer. Sie klagen unter anderem über Schmerzen am Knie oder im Rücken, viel häufiger aber über Probleme mit dem Sitz. Zwar kann der Sattel die Ursache für das Problem sein, denn wenn das Rad nicht optimal auf den Radfahrer […]

Fahrradfahren – was sind die Vorteile von Vitalpilzen bei Radtouren?

Radfahren gilt als eine ideale Methode, um das Gewicht zu senken und Körperfett abzubauen. Des weiteren hat dieser Sport noch einige andere positive Effekte. So wird das eigene Immunsystem durch die Bewegung an der frischen Luft gestärkt und wer auf das Rad umsteigt, statt das Auto zu benutzen, kann auch so manchen Euro sparen. Radfahren: […]

E Bike Test – auf was kommt es beim Kauf an?

E-Bikes sind eine grandiose technische Errungenschaft. Es ist daher überaus schade, dass nur ein sehr geringer Teil, sich für diese speziellen Fahrräder interessiert. Denn E-Bikes bieten große Vorteile, welche man bei einem handelsüblichen Rad missen muss. Um einen besseren Einblick über E-Bikes und dessen großem Nutzen zu bekommen, sollten Sie am besten unseren kleinen Artikel […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *