Skip to main content

Der Fahrrad Computer – Alternative zum Fahrrad Navi?

Neben den bereits thematisierten Fahrrad Navis findet man auch oft kleinere Fahrrad Computer in den Regalen der Läden. Doch was kann ein Fahrrad Tacho überhaupt und brauche ich noch einen, wenn ich bereits ein Fahrrad Navigationsgerät besitze?

Jeder dürfte ihn schon einmal gesehen haben, den kleinen, meist viereckigen Fahrrad Computer, welcher mittels Gummis oder einfacher Halterungen direkt am Fahrradlenker befestigt wird. Früher zeigte dieser simple Daten wie die Geschwindigkeit, die Durchschnittsgeschwindigkeit oder auch die zurückgelegte Strecke an. Doch ein heutiger Fahrrad Tacho kann noch viel mehr: Trittfrequenz-, Höhenmesser oder sogar Puls/Herzfrequenz-Messer sorgen für zusätzliche Features.

Die Grundfunktionen des Fahrrad Computers

Fahrrad Navi TestWie bereits erwähnt zählen zu den Grundfunktionen eines Fahrrad Computers die zurückgelegte Wegstrecke, sowie die aktuelle Geschwindigkeit und die resultierende Durchschnittsgeschwindigkeit. Zusätzlich wird außerdem oft noch die Tagesfahrzeit und Gesamtfahrzeit gemessen. Um diese Daten zu ermitteln werden durch einen Sensor an der Fahrradgabel die Umdrehungen eines Magneten an den Speichen gemessen. Die meisten Fahrrad Computer lassen sich ohne zusätzliches Werkzeug einfach und schnell am Fahrrad montieren.

Zusätzliche Funktionen

Über die Grundfunktionen hinaus bieten viele der heutigen Fahrrad Tachos nützliche Zusatzfunktionen. Wer beispielsweise oft in den Bergen unterwegs ist, kann gut einen Höhenmesser gebrauchen. Radfahrer, welche oft Strecken durch unebene Gegenden fahren, wissen, dass ständiges bergauf und bergab fahren nicht dem Fahren auf flachem Land gleicht. Der Höhenmesser misst die zurückgelegten Höhenmeter anhand des sich verändernden Luftdrucks.Fahrrad Computer

Für eher fitnessorientiere Radler dürfte ein Fahrrad Tacho mit Herzfrequenz und Pulsmesser interessant sein. Die meisten Leute, die aus Trainingszwecken viel mit dem Rad fahren, haben oft noch einen zusätzlichen Pulsmesser dabei. Dieser kann aber durch den Fahrrad Computer wegfallen, sodass nur noch ein Gerät benötigt wird. Ein Gurt, welcher am Oberkörper befestigt wird misst die Herzfrequenz zuverlässig. Am Fahrradtachometer werden dann meist die aktuelle, durchschnittliche und Maximalherzfrequenz ausgegeben.

Auch bei der Trittfrequenzmessung handelt es sich um ein zusätzliches Feature von modernen Modellen. Ein an der Kurbel angebrachter Sensor sendet die Anzahl der Umdrehungen an den Fahrrad Computer, welcher diese dann auf dem Display ausgibt. Oft ist der Trittfrequenzmesser auch separat als Zubehör erhältlich.

Manche Fahrrad Tachometer lassen sich sogar an den heimischen Computer anschließen, sodass aufgezeichnete Daten übertragen, ausgewertet und gespeichert werden können. Grade für sportliche Radfahrer ist das eine interessante Funktion, um Leistungen zu vergleichen und im Auge zu behalten.

In Zeiten der Solarenergie gibt es mittlerweile auch Fahrrad Computer, die sich zum Teil oder sogar auch vollständig über Solarenergie betreiben lassen. Meist handelt es sich um eine Kombination aus Solar- und Batteriebetrieb, sodass der Akku bei ausreichend Sonnenschein deutlich länger durchhält.

Unterschied zwischen einem Fahrrad Computer und einem Fahrrad Navi

41Ik4quQ4kLVielleicht fragen sich jetzt manche, wozu sie ein teures Fahrrad Navi brauchen, wenn es auch deutlich günstigere Fahrrad Computer zu kaufen gibt. Ganz einfach: ein Fahrrad Tacho bietet in der Regel keine Navigationsmöglichkeiten. Der im Fahrrad Navi verbaute GPS Sender fehlt in den meisten Fahrrad Tachometern. Wenn diese einen haben, dient er lediglich zur Ermittlung von Geschwindigkeit und zurückgelegter Strecke. Auf dem sehr kleinen Display wäre eine anständige Navigation ohnehin nicht möglich. Ein Fahrrad Navigationsgerät bietet oft alle Funktionen eines Fahrrad Computers und darüber hinaus noch eine zuverlässige Navigation.

Wer allerdings keine Navigation benötigt, sondern einfach nur Daten über sein Fahrverhalten bekomme möchte, ist mit einem gut ausgestattetem Fahrrad Computer vollkommen bedient und kann sich den teuren Aufpreis zu einem Fahrrad Navi sparen. Für eine zuverlässige Navigation ist allerdings ein Fahrrad Navi unumgänglich.


Ähnliche Beiträge

Fahrrad-Kindersitz oder Fahrradanhänger?

Wenn ein gemütlicher Ausflug auf dem Fahrrad ansteht, dürfen natürlich auch nicht die Kleinsten der Familie fehlen. Oft eignet sich für die Mitnahme der Kinder ein Fahrradanhänger oder ein Fahrrad-Kindersitz. Diese Varianten sich vor allem für Kinder, die sich noch unsicher mit dem eigenen Fahrrad fühlen empfehlenswert. Vielen Eltern stellt sich dann aber die Frage, […]

Schmerzen beim Radfahren – eine gezielte Akupunktur könnte helfen

Schmerzen beim Radfahren sind alles andere als ein Vergnügen – und genau dieses Problem kennen viele Radfahrer. Sie klagen unter anderem über Schmerzen am Knie oder im Rücken, viel häufiger aber über Probleme mit dem Sitz. Zwar kann der Sattel die Ursache für das Problem sein, denn wenn das Rad nicht optimal auf den Radfahrer […]

Fahrradfahren – was sind die Vorteile von Vitalpilzen bei Radtouren?

Radfahren gilt als eine ideale Methode, um das Gewicht zu senken und Körperfett abzubauen. Des weiteren hat dieser Sport noch einige andere positive Effekte. So wird das eigene Immunsystem durch die Bewegung an der frischen Luft gestärkt und wer auf das Rad umsteigt, statt das Auto zu benutzen, kann auch so manchen Euro sparen. Radfahren: […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *